Der Mensch und das Meer

Pädagogischer Fachtag zum Thema klimatische Veränderungen und ihre Folgen

Mit Schülern so ins Gespräch kommen, dass sie die Folgen klimatischer Veränderungen für ihr Leben verstehen und Lust bekommen eigene klimafreundliche Ideen für ihren Lebensalltag zu entwickeln und umzusetzen, das sei das erklärte Ziel, so Rolf Paulsen von der Schulkooperativen Arbeit im Kirchenkreis Rantzau-Münsterdorf. Die Veranstaltung richtet sich an alle, die in der Kinder- und Jugendarbeit tätig sind, ob haupt- oder ehrenamlich, als Pastorin oder Lehrer, als Teamerin oder Jugendmitarbeiter.
Auf der pädagogischen Fachtagung wird es neben einem Vortrag sowie Gruß und Segen vom stellvertretenden Propst Torsten Becker fünf Workshops geben — alle mit Anregungen für die eigene Praxis. Auf dem Programm steht: Umweltschutz, Nachhaltigkeit, Kommunalpolitik; Energiesparen; Plastik im Meer; Methodenvielfalt zur Klimagerechtigkeit; Verteilung von Weltbevölkerung und Ressourcen. Außerdem wird eine Gruppeneintrittskarte für das Multimar-Wattforum in Tönning verlost.

Pädagogischer Fachtag: 25. April, 14.30 - 18 Uhr in der Jugendkirche Itzehoe, Wilhelmstraße 4

Zeit um gemeinsam mehr zu bewegen

Synodenpräsidium lädt alle Umwelt- und Klimaschutzinteressierten des Kirchenkreises zu einem Vernetzungstreffen ein

Auf der konstituierenden Synodensitzung Ende Februar ist deutlich geworden, dass das Thema Nachhaltigkeit, Umwelt- und Klimaschutz viele bewegt und als eines der dringenden Themen unserer Zeit gesehen wird.
Daran anknüpfend hat das Synodenpräsidium gemeinsam mit Frau Schröder (Klimaschutz und Energiecontrolling, KVZ Itzehoe), Pastor Thorsten Gloge (Organisationsberatung) und Pastor Jens Haverland (Ökumenische Arbeitsstelle) ein Treffen vorbereitet, auf dem möglichst viele Menschen ihre Ideen zu dem Thema einbringen können. Ausdrücklich ist der Abend nicht ausschließlich für Kirchenkreissynodale gedacht, sondern ist offen für alldiejenigen, die in privaten, kirchengemeindlichen oder in anderen Bereichen in unserem Kirchenkreis an dem Thema mitwirken oder mitwirken wollen.
Zunächst soll es darum gehen, möglichst viele Interessierte rund um das Thema Klima- und Umweltschutz zusammen zu bringen und die unterschiedlichen Ideen, Vorstellungen und Anregungen zusammen zu tragen.
Neben einem kurzen Überblick über das beschlossene Klimaschutzgesetz der Nordkirche sollen vor allem die Potentiale und Herausforderungen des Kirchenkreises Rantzau-Münsterdorf im Mittelpunkt stehen.
Sollten Sie oder von Ihnen angesprochene Personen verhindert sein, schicken Sie Ihre Überlegungen, Gedanken und Ideen den Organisatoren zu. Pastor Jens Haverland in der Ökumenischen Arbeitsstelle (Kirchenstraße 1, 25335 Elmshorn, Email: jens.haverland@kk-rm.de; facebook: @OekumeneRM) sammelt diese und wird sie an dem Abend mit einbringen.

Vernetzungs- und Infoabend: 23. April, 18.30 - 20.30 Uhr im Kirchlichen Zentrum, Kirchenstraße1, Elmshorn